Einfach

Zuerst sucht ihr die gerissene Stelle auf. Lasst etwas Luft aus dem Ball und macht die Stelle trocken.

Nun sucht ihr Kleber. Am besten geeignet sein sollte der Patex classic, zur Not geht aber auch anderer Klebstoff.

Jetzt tragt ihr an den Stellen, wo der Faden gerissen ist, den Kleber so auf, dass der Faden nicht weiter reißen kann. Nun klebt ihr noch den Zwischenraum zu und der Ball sollte wieder eine Weile halten.



Schwer

Zuerst lasst ihr die ganze Luft aus dem Ball raus! Ihr sucht die Stelle, an der die Naht gerissen ist und drückt das eine Panel an das Andere, sodass ihr dort die Naht aufgedrückt habt. Dabei die Blase bitte komplett nach unten drücken, da ihr die sonst mit vernäht! ^^

Dann nehmt ihr euch eine große stabile Nadel, die vorne etwas gebogen ist, eine Zange und Garn. Vorzugsweise festes Garn, aber wenn ihr normales Obergarn 4x übereinanderlegt, geht das auch!

Jetzt sucht ihr die schon vorhandenen Löcher in den Panels und fangt an, das Ganze zu vernähen. Dabei die Panels schön fest ziehen, nur aufpassen, dass sie nicht reißen! Das Ganze funktioniert über Kreuz; schaut euch einfach das Bild dazu an!

Nutzt zum Nähen eine Zange, das sollte die Situation wesentlich vereinfachen.
Wenn ihr die Bahn fertig habt, näht sie spiegelverkehrt wieder zurück!

Wenn ihr fertig seid, verknotet ihr die Stelle und könnt das übrige Garn in den Ball hineinstopfen (machen die Hersteller auch).

Zuletzt verklebt ihr die ganze Naht, um euer Garn vor erneutem Aufreißen zu schützen und das alte zu fixieren. Dann pumpt ihr den Ball wieder auf und könnt mit ihm spielen.


Jetzt auch als Download! Einfach hier herunterladen!




Die neuesten Fußbälle

Die aktuellen Spiel- und Trainingsbälle - Teilweise stark reduziert!
Spielbälle
Trainingsbälle
Lightweight-Bälle für Kinder